Kontakt
deckars GmbH
Chausseestraße 80 c
17373 Ueckermünde
Homepage:www.deckars.de
Telefon:039771 25774
Fax:039771 59915

Mit Wärme­pumpen zur Energie­wende

Kein anderes Heiz­system ar­beitet effi­zien­ter, spar­samer und um­welt­scho­nen­der als die Wär­me­pumpe. Dimplex Wär­me­pum­pen holen sich bis zu 80 % der Ener­gie, die sie zum Hei­zen und zur Warm­wasser­bereitung brau­chen, aus der Um­welt. Nur für die rest­lichen 20 % brau­chen sie Strom – mit dem sie ex­trem spar­sam um­gehen.

Wer seine Wärme­pumpe mit Öko­strom be­treibt, heizt völlig CO2-neu­tral … und wenn der aus der ei­genen Photo­voltaik-An­lage kommt, macht man sich so­gar kom­plett un­ab­hängig! Und: Der Einbau einer hoch­effi­zien­ten Wär­me­pum­pe macht Ihre Immo­bilie zu­kunfts­sicher und stei­gert dauer­haft den Wert.

Intelligent, effi­zient und um­welt­schonend.

Dimplex Wärme­pumpen sind SG Ready.

Immer mehr Ener­gie wird aus um­welt­freund­lichen, re­ge­ne­ra­ti­ven Ener­gie­quel­len ge­won­nen. Das schont einer­seits die Um­welt, be­deutet für die öffent­lichen Strom­netze an­derer­seits je­doch eine große He­raus­for­derung: Wind­kraft und Photo­voltaik aus pri­vaten Haus­halten, Be­triebs­gebäu­den oder öffent­lichen Ein­rich­tun­gen pro­du­zieren dezen­tral Strom. Je nach Witterung liefern sie unter­schied­lich hohe Energie­mengen. Das führt zu Leis­tungs­spitzen in der Strom­erzeu­gung.

Smart Grid-fähige Wärme­pum­pen können diese Strom­über­schüsse ab­neh­men, sie in Hei­zungs­ener­gie um­wandeln und im Puffer- oder Brauch­wasser­speicher zur spä­teren Nutzung vor­halten. Wärme­pumpen schonen so die Um­welt und den Geld­beutel ihrer Be­sitzer, indem sie Strom vor allem dann ver­brau­chen, wenn er be­son­ders güns­tig ist.

Zukunftstechnologie Wärmepumpe
Bildquelle: Dimplex

Ohne Strom geht gar nichts

An der konse­quenten Um­stellung auf er­neuer­bare Ener­gien führt kein Weg vorbei: Seit 1990 nahm ihr An­teil an den in Deutsch­land genutz­ten Energieträgern von 1,3 auf 11,1 % stetig zu. Und damit auch ihr An­teil an der Strom­pro­duk­tion. Heute können be­reits über 40 % des er­zeug­ten Stroms aus Er­neuer­baren ge­won­nen werden, Ten­denz stark steigend. Strom ist also Energie­träger einer grünen Zu­kunft - ob mit der eigenen PV-An­lage auf dem Dach, mit Wind­parks in der Nord­see oder mit Wasser­kraft­ener­gie aus rege­nera­tiven Quellen wird nun ein­mal in Form von elek­trischem Strom pro­du­ziert.

Was also gefragt ist - und auch vom Staat massiv ge­för­dert wird: smar­te, ver­netz­bare Hard­ware, die auf die viel­fäl­tige und effi­ziente Ver­wen­dung dieses Öko­stroms ein­ge­stellt ist. zum Heizen und Küh­len, für die Warm­wasser­er­zeu­gung und die Lüf­tung, in allen Gebäu­den von Klein bis Groß. Am besten: Alles aus einer Hand.

Heizen und Kühlen

Die Wärmepumpe ist das ein­zige Heiz­system, das so­wohl hei­zen als auch küh­len kann – und so bei je­dem Wetter die rich­tige Wohl­fühl­tem­peratur garan­tiert. Im Winter sorgt die Wär­me­pumpe auch noch bei Außen­tem­pe­raturen von minus 22 ºC dafür, dass im Haus nie­mand frieren muss - ind­em der Luft, dem Erd­boden oder dem Grund­wasser die nötige Wärme ent­zogen und mit­hilfe des Ver­dichters im Kälte­kreis­lauf aktiv auf das ge­wünsch­te Tem­peratur­niveau ge­bracht wird.

Experten sind sich einig: Der Klima­wandel führt zu höhe­ren Tempe­raturen und bringt mehr heiße Tage … Küh­lung wird also immer wich­tiger! Rever­sible Wärme­pumpen laufen so­zu­sagen einfach in die andere Rich­tung und wer­den damit zum „Kühl­schrank“: Sie ent­ziehen den Innen­räumen Wär­me und geben diese mit­hilfe des Ver­dich­ters aktiv nach außen ab - an die Luft, den Erd­boden oder das Grund­wasser.

Staatliche Förderung für Dimplex-Wärme­pumpen

Seit dem 01.01.2021 gelten neue Richt­linien zur För­derung von Wärme­pumpen. Der Ein­bau energie­effi­zienter Wärme­pum­pen wird vom Bundes­amt für Wirt­schaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit attraktiven Förder­summen unter­stützt. Im Aus­tausch mit einer alten Öl­heizung können Sie so­gar bis zu 50 % Ihrer Inves­titions­kosten als Zu­schuss erhal­ten, wenn die Moder­nisierung im Rah­men ei­nen indivi­duellen Sa­nie­rungs­plans er­folgt.

Damit Sie Ihre Förder­chancen zu 100 % nutzen stellt Dimplex Ihnen den Glen Dimplex Förder­service zur Seite. Förder­richt­linien und Förder­voraus­setzun­gen, Termine und Fristen, Online-Regis­trierung und Nach­weis­führung. Ver­sierte Förder­geld­berater kümmern sich im Förder­service um die Bean­tra­gung und Aus­zah­lung Ihrer Zuschüsse. Mini­maler Aufwand, maxi­male För­derung, fordern Sie ein­fach den Förder­service für Ihre Wärme­pumpe an.

Zum Dimplex Förderservice

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG